UnglaublichWas ist losTipps

Veröffentlicht 2017-11-21
282 Kommentar

7 populäre Lebensmittel, die du nie wieder kaufen wirst!

Die Ernährung jedes gesunden Menschen sollte auf Proteinen, gesunden Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen sowie Makronährstoffen und Mikronährstoffen basieren. Aus Zeitmangel essen wir leider ungesunde Snacks und Fast-Food-Produkte, die hauptsächlich aus wertlosen und leeren Kalorien bestehen. Obwohl es schwer zu glauben ist, gibt es Lebensmittel, die aus natürlichen Quellen gewonnen werden und trotzdem ekelhafte Zutaten enthalten. Unten befindet sich eine Liste der Produkte, die vermieden werden sollten:

1. Marshmallow
Die ersten Marshmallows wurden 1948 in den Vereinigten Staaten hergestellt. In Polen wurden die damals wenig beliebten Marshmallows Zuckerschaum genannt, also „pianka cukrowa“. Marshmallows sind vor allem für ihren charakteristischen Geschmack bekannt. Viele Menschen assoziieren sie jedoch mit Lagerfeuer, weil sie sie gerne in der Kindheit gegrillt haben. Marshmallow wird aus Zucker, Gelatine und Wasser hergestellt. Weißt du, dass Gelatine durch teilweise Hydrolyse von Kollagen aus Knorpel, Knochen und Haut von Tieren gewonnen wird? Geh zur nächsten Seite und siehe andere Produkte!

2. Eis
Wenn du ein großer Fan von Vanilleeis bist, haben wir eine furchtbare Nachricht für dich. Weißt du, dass die Mischung, die deinen Nachtisch so köstlich macht, hauptsächlich aus Milch, Sahne, Zucker, Eiern und Bibergeil besteht? Bibergeil ist ein Sekret aus den Drüsensäcken des Bibers, die die Biber verwenden, um ihr Fell einzufetten. Dieses Sekret gilt als einer der „natürlichen Düfte“, der auch bei der Herstellung von Parfüm verwendet wird.

3. Bier
Alle Bierliebhaber sollten wissen, dass dieses traditionelle Getränk, das bereits seit Jahrhunderten hergestellt wird, eine spezifische Zutat hat. Brauereien fügen dem Bier die Hausenblase, die auch als Fischleim genannt wird, hinzu. Bei der Bierherstellung tritt die Hausenblase in Form von Blättern auf, deren Aufgabe die Entfernung von Hefetrübung ist. Klicke weiter und lies den weiteren Teil dieses Artikels!

4. Skittles
Welche Farbe von Skittles magst du am meisten? Wenn du „rot“ antwortete, musst du über die Zutat „Karmin“ wissen. Karmin ist ein organischer roter Farbstoff, der früher aus Insekten gewonnen wurde. Heute nutzen immer mehr Unternehmen sein synthetisches Pendant. Diese Zutat ist auch in Gummibärchen, Joghurts und anderen Lebensmitteln zu finden.

5. Jelly beans
Jelly Beans sind eine Art von Süßigkeiten, deren Hauptbestandteile Zucker und Glukose sind. Weißt du, dass bei der Herstellung dieser kleinen Bohnen Schellack verwendet wird? Er ist eine harzige Substanz. Dieses Produkt wird aus den Ausscheidungen der Insekten gewonnen und für die Erzeugung von Haarlacken, Autolackschutzmitteln und Schminken genutzt. Geh zur nächsten Seite und lies den weiteren Teil dieses Artikels!

6. Pilze in Dosen
Pilze in Dosen sind vor allem in größeren Einkaufzentren erhältlich. Wir werden sie nicht im Laden um die Ecke kaufen. Ihr Geschmack ist unverwechselbar, Wenn wir solche Pilze in Dosen kaufen, können wir auf einen Wurm stoßen. Leider enthalten 100 Gramm Pilze etwa 20 unerwünschte Würmer.

7. Pringles
Kartoffelchips, die die meisten Menschen lieben, werden nicht aus echten Kartoffeln hergestellt! Die Herstellerfirma gibt offen zu, dass es unmöglich ist, echte Kartoffeln in ihren Chips zu finden. Die Chips bestehen aus einer Mischung von Reis, Mais, Getreide und Kartoffelflocken, die gemischt und zu einer einheitlichen Masse geformt werden. Darüber hinaus ist in Pringles auch Acrymalid zu finden, also eine krebserregende Zutat, die unserer Gesundheit viel Schaden zufügt!

Quelle: Pixabay/ Twitter
Wie du siehst, sparen bekannte Lebensmittelunternehmer an der Herstellung ihrer Produkte. Wenn dir dieser Artikel gefällt, gib ihn an ihre Bekannte auf Facebook weiter!

200
Was denken Sie? Tritt dem Gespräch bei
Die San-Andreas-Verwerfung kann die größte Niederlage aller Zeiten verursachen...
12.05.18 06:07
Na klar, in jeder Dose Pilze sind 20 unerwünschte Würmer. Was für ein Nonsens. Und woraus Gelatine hergestellt wird wissen wohl die meisten Menschen.
Monja Kuhn
Monja Kuhn 16.01.18 07:06
Ich hätte Pringles zu Hause und Pilze in Dosen
Milena Angelina Lenz
Milena Angelina Lenz 12.01.18 14:02
Oh wow, man isst sowas ja auch jeden Tag, wenn man alles in Maßen ist, ist es nicht so schlimm.
Sam Weasley
Sam Weasley 12.01.18 14:02
Das einzige was ich schlimm finde, ist das mit den Würmern und hey: Ich werd trotzdem alles weiter essen. ;) Hat mich bisher auch nicht abgemurkst.
Christof Öhm
Christof Öhm 12.01.18 14:02
Ich hasse Pringels! Uns wird nur noch Dreck verkauft!
Karina Nordt Brockmann
Karina Nordt Brockmann 12.01.18 14:02
Aber Biebergeil? Oder wie hieß das?
Sara Naber
Sara Naber 12.01.18 14:02
Haha David Oberländer
Richard Radkappe
Richard Radkappe 12.01.18 14:02
Hauptsache nen Artikel geschrieben. völlige zeitverschwendung den Scheiß zu lesen
Soraya Winklhofer
Soraya Winklhofer 12.01.18 14:02
Hamad Bashon nie nie wieder
Phillip Vahrenhorst
Phillip Vahrenhorst 12.01.18 14:02
Man kann eigentlich garnichts mer essen. Sogar im Hänchenfleisch gibt es krebserregende Stoffe. Genauso wie in Tiefkülpizza, tomatensose und allen anderen Lebensmitteln. Sogar Salat ist nicht mer so gesund wie er mal war.
Ramona Ziegelmüller
Ramona Ziegelmüller 12.01.18 14:02
Das ist aber total easy :) Pizza und Tomatensoße kann man nämlich Gottseidank wunderbar und genau so schnell selber machen ;)
Phillip Vahrenhorst
Phillip Vahrenhorst 12.01.18 14:02
Ja nur wenn ich das versuchen würde wäre es nicht mer essbar :-)
Tobias Dilling
Tobias Dilling 12.01.18 14:02
Heut zu tage is sogar schon das atmen schädlich
André Leucht
André Leucht 12.01.18 14:02
ISS Chili das soll sogar gegen Krebs helfen also wenn du es Überall dran machst bist du neutral
Ramona Ziegelmüller
Ramona Ziegelmüller 12.01.18 14:02
Das ist aber total easy :) Pizza und Tomatensoße kann man nämlich Gottseidank wunderbar und genau so schnell selber machen ;)
Phillip Vahrenhorst
Phillip Vahrenhorst 12.01.18 14:02
Ja nur wenn ich das versuchen würde wäre es nicht mer essbar :-)
Tobias Dilling
Tobias Dilling 12.01.18 14:02
Heut zu tage is sogar schon das atmen schädlich
André Leucht
André Leucht 12.01.18 14:02
ISS Chili das soll sogar gegen Krebs helfen also wenn du es Überall dran machst bist du neutral
Lena Kirchhoff
Lena Kirchhoff 12.01.18 14:02
Daniela Kirchhoff guten Appetit
David Oberländer
David Oberländer 12.01.18 14:02
Nachher bestehen die Sachen wahrscheinlich eh zu 50 % aus Asche oder so
Samuel Sarkodieh
Samuel Sarkodieh 12.01.18 14:02
Erstmal Pringles kaufen gehn
Bernd Wiese
Bernd Wiese 12.01.18 14:02
Und was ist daran NEU???
Katharina Große
Katharina Große 12.01.18 14:02
Wenn es darum ginge dürften wir garnichts mehr essen. Und der Tod ist eh voraus geschrieben.
Silvia Dröge
Silvia Dröge 12.01.18 14:02
Acrylamid entsteht bei zu heißem Frittieren und ist kein Zusatzstoff der von vornherein in Chips enthalten ist. Das kann jedem zuhause auch passieren wenn er Chips oder Pommes selbst macht. So ein dummes Gelaber. Gelatine is ja hinreichend bekannt, das mit dem Läuse Extrakt für die rote Farbe ebenfalls, wobei 90% aller Firmen auf diesen stoff mittlerweile verzichten, sogar die Kosmetik Industrie