UnglaublichWas ist losNews

Veröffentlicht 2017-12-20
7 Kommentar

9 außergewöhnliche Zufälle, an die du nicht glauben wirst

In der Geschichte gab es Situationen und Ereignisse, die man auf einen Zufall zurückführen kann. Solche Zufälle passieren die ganze Zeit. Du muss nur an jemanden denken und diese Person klingelt plötzlich an der Tür, du denkst an ein Lied und plötzlich wird es im Radio gespielt. In den meisten Fällen haben Zufälle keine besondere Bedeutung, aber manchmal können sie unheimlich sein. In den folgenden Abschnitten des Artikels wirst du Geschichten verschiedener Personen, die außergewöhnliche Dinge erlebt haben, lesen.

1. Ehe zwischen Bruder und Schwester
Eine Frau hat sich dazu entschlossen nach ihrer Mutter zu suchen, die sie verlassen hat, als sie noch ein Kind war. Während der Suche ist ans Licht gekommen, dass ihr Ehemann ihr Bruder ist. Adriana (39) und Leandro (37) leben seit sieben Jahren zusammen und haben eine sechsjährige Tochter. Das brasilianische Pärchen widmete sein ganzes Leben der Suche nach der Mutter. Adriana hat ihre Mutter das letzte Mal gesehen, als sie ein Jahr alt war. Leandro wurde auch als kleines Kind verlassen, und die Frau, die ihn großgezogen hat, war seine Stiefmutter. Das Paar informierte, dass sie trotz solcher Widrigkeiten zusammen bleiben werden. Weiter zur nächsten Seite

2. Foto aus Disney World
Ein paar Tage vor ihrer Hochzeit haben Alex und Donna beschlossen, sich ein Album mit alten Fotos anzusehen. Auf einem Foto, das in Disney World aufgenommen wurde, auf dem die zukünftige Braut im Vordergrund steht, sieht man im Hintergrund einen Mann, der einen Kinderwagen schiebt. Der Bräutigam war schockiert, als er bemerkte, dass es sein Vater war. Der Mann schob den Kinderwagen, in dem der zukünftige Bräutigam im Alter von drei Jahren saß. Zweifellos ist es ein außergewöhnlicher Zufall, dass auf dem Foto von vor 30 Jahren sich die Voutsinas fanden. Noch erstaunlicher ist, dass beide Familien in verschiedenen Ländern gelebt haben, Alex in Kanada und Donna in den Vereinigten Staaten. Die Voutsinas haben drei Söhne und besuchen regelmäßig Disney World.

3. Morde an jungen Frauen
Am 27. Mai 1817 wurde die Leiche des Mordopfer, Mary Ashford, gefunden. Die Leiche der einundzwanzigjährigen wurde in Erdington gefunden, einer Stadt in der Nähe von Birmingham. Genau 157 Jahre später wiederholt sich die Geschichte. Im hohen Gras in der Nähe von Erdington fand man den Körper einer zwanzigjährigen jungen Frau, Barbara Forrest. Interessanterweise fanden bei beiden Fällen am 27. Mai die Pfingstfeiertage statt. Die Entfernung zwischen den Orten, an denen beide Körper gefunden wurden, betrug 300 Meter. Mary und Barbara wurden am selben Tag geboren und am Tag des Mordes haben beide ihre Freunde besucht. Glaubst du, dass es ein ungewöhnlicher Zufall ist? Weiter zur nächsten Seite

4. Verlorene Tochter
Im Jahr 2007 reiste Michael Dick nach Großbritannien, um nach seiner vermissten Tochter Lisa zu suchen. Lisa war 31 Jahre alt und hat ihre Familie seit 10 Jahren nicht mehr kontaktiert. Der Mann hat bei einer lokalen Zeitung um Hilfe gebeten. Es wurde ein Foto von Michael veröffentlicht, auf dem er mit seinen zwei verbliebenden Töchtern posiert. Es stellte sich heraus, dass die verlorene Lisa auch auf diesem Foto zu sehen war und zwar im Hintergrund. Schließlich fand Lisa ihre Familie, obwohl sie zugegeben hat, dass es nach einer so langen Trennung eine seltsame Erfahrung war.

5. Der Fluch des Films „Omen“
Die meisten Leute sind sich einig, dass der Film "Omen" von 1976 beängstigend war. Aber diese schrecklichen Dinge geschahen nicht nur im Film, sondern auch in der Realität. Die Tragödie begann, als der Sohn von Gregory Peck, der Hauptfigur, zwei Monate vor den Dreharbeiten Selbstmord begangen hat. Als der Film angefangen wurde zu drehen, hatte eines der Set- Mitglieder einen schweren Unfall, überlebte aber. Der Drehbuchautor wurde von einem Blitz getroffen. Ein Blitz traf auch das Flugzeug, in dem der Produzent reiste. Darüber hinaus stornierte Gregory Peck einen Flug, der in einer Katastrophe endete. Das war nicht das Ende der tragischen Fälle des Films, aber wir werden hier aufhören. Weiter zur nächsten Seite

6. Auto von James Dean
James Dean ist 1955 bei einem Autounfall gestorben, als er seinen Porsche gefahren hat. Jedoch wurde das Auto in die Werkstatt gebracht und repariert. Während der Reparatur ist der Motor auf das Bein des Mechanikers gefallen und zerquetschte seine Beine. Dann wurde der Motor an einen Arzt verkauft, der ihn in seinem Sportwagen montiert hat. Bald darauf starb der Arzt bei einem Autounfall. Darüber hinaus ist die Werkstatt, in der James Auto repariert wurde, in einem Feuer verbrannt. Das Auto war das einziges Fahrzeug, welches das Feuer überlebt hat… Später ist er zu einer Ausstellung gekommen, wo die Anhänge des Autos sich gelöst haben und eine Frau trafen, deren Hüfte dadurch gebrochen wurde. Ein anderes Mal löste sich der Anhänger, auf dem das Wrack transportiert wurde und ist in ein Schaufenster gefahren. Zurzeit fehlen einige der Überreste des Autos und man weiß nicht, wo sie sind. In diesem Fall gib es viel zu viele Zufälle.

7. Ungewöhnliches Foto
Eine junge deutsche Mutter fotografierte 1914 ihren Sohn und hat das Foto in Straßburg zum Entwickeln gelassen. Bald darauf hat der der Erste Weltkrieg begonnen und das Bild ist verschwunden. Zwei Jahre später hat sie einen neuen Film in Frankfurt gekauft, um ein Foto ihrer neugeborenen Tochter zu machen. Als das Foto entwickelt wurde, stellte sich heraus, dass das Foto aus zwei Fotos besteht, einmal aus dem Foto ihrer Tochter und einmal aus dem vorherigen Foto ihres Sohnes. Wie sich herausgestellt hat, wurde das vorherige Foto nie entwickelt und der Film, auf dem es war, versehentlich zurück in den Verkauf gekommen ist. Am interessantesten war, dass der Film schließlich zur derselben Frau zurückgekommen ist. Weiter zur nächsten Seite

8. Zwei Brüder, ein Taxi- und ein Motorradfahrer
To najbardziej niezwykły zbieg okoliczności w historii. Im Juli 1974 wurde Erskine Lawrence Ebbin von einem Taxi in Hamilton auf Bermuda angefahren. Das Merkwürdigste in dieser Geschichte ist, dass das gleiche Taxi mit dem gleichen Fahrer und Insassen, ein Jahr zuvor Erskines Bruder Neville getötet hat. Seltsamerweise waren beide Jungs 17 Jahre alt und sind mit dem gleichen Motorrad, auf dem sie beide gestorben sind, gefahren.

9. Sarg des Schauspielers
Im Jahre 1899, nach langer Krankheit, starb Schauspieler Charles Francis Coghlan. Da die Entfernung zwischen der Prince Edward Insel, von der er stammte, und Galveston, wo er starb, zu groß war, wurde er vor Ort beerdigt. Sein Leichnam wurde in einem Blei Sarg begraben und in der Krypta deponiert. Ein Jahr nach seinem Tod, im Jahr 1900, erlebte Galveston einen Hurrikan, der den Friedhof überflutete und die Krypta des Schauspielers zerstörte. Das Wasser hat den Blei Sarg mitgerissen und zur mexikanischen Bucht getrieben. Im Oktober 1908 bemerkte ein Fischer von Prince Edward Island einen Sarg, der an der Küste trieb. Es war der Sarg von Charles Coghlan, der endlich "nach Hause gekommen ist".

Quelle: Youtube - Lutch Green / Twitter
Gefällt euch der Artikel? Teile uns auf Facebook!

36
Was denken Sie? Tritt dem Gespräch bei
Die besten und die schlechtesten Sternzeichen
Sharon Biend
Sharon Biend 12.01.18 14:00
Ob das alles so stimmt. Hört sich an wie x Faktor folgen
Oliver Trampert
Oliver Trampert 12.01.18 14:00
Hab ich mir auch gerade gedacht
Oliver Trampert
Oliver Trampert 12.01.18 14:00
Hab ich mir auch gerade gedacht
Nicoleta Badiu
Nicoleta Badiu 12.01.18 14:00
Krass, wenn es wahr ist
Nadine Kunzmann
Nadine Kunzmann 12.01.18 14:00
1,7 und 9 sind echt krass
Max Homemaker
Max Homemaker 12.01.18 14:00
Samanta Prato voll gruselig
Michaela Engelhardt
Michaela Engelhardt 12.01.18 14:00
Wenn das alles wahr ist,finde ich es voll gruselig
Rafael Haeck
Rafael Haeck 12.01.18 14:00
Das mit James Dean soll so gewesen sein. Gibt es mehrere beichte darüber.