Unglaublich

Veröffentlicht 2018-01-30
18 Kommentar

7 Zeichen einer Frau, wenn sie aufhört, einen Mann zu lieben ...

Wenn man nicht mehr verliebt ist oder wenn man erkennt, dass jegliche Verbindung zwischen zwei Menschen fehlen, ist es schwer zu erklären was geschehen ist und was die Ursache ist. Wenn sich etwas plötzlich ändert, können wir uns nicht dazu zwingen, die Beziehung fortzusetzen. Irgendwann stellen wir fest, dass sich etwas verändert hat und wir in der nächsten Woche nicht in der Lage sind mit dem Partner zu verbringen. Man könnte sagen, dass das völlig normal ist, weil die Beziehung reifer wird, sich die Leute kennen lernen und es offensichtlich ist, dass Probleme geben wird. Aus diesem Grund ist es gut, auf die Signale einer Frau zu achten, die aufgehört hat, einen Mann zu lieben ...

1.Gedanken

Wenn eine Frau aufhört, an einen Mann zu denken, ist dies eines der ersten Anzeichen dafür, dass sie seit einiger Zeit nichts mehr für seinen Partner empfindet. Im Wesentlichen geht es darum, dass die Frau aufgehört hat, über ihren Partner nachzudenken, wie es zum Beginn der Beziehung war. Ein Mann sollte jedoch nicht die volle Verantwortung für den Abbruch der Beziehung übernehmen.
Gehe zur nächsten Seite

2. Jeder Tag ist genauso gleich wie der anderer.

Verliebte Menschen leben von Tag zu Tag und genießen vor allem jede Sekunde ihres Lebens. Leider wird jeder Tag für eine Frau, die aufgehört hat, ihren Partner zu lieben, derselbe. Das Leben wird monoton, und alle Freuden beschränken sich darauf, dass man nach einem langen und anstrengenden Tag endlich duschen kann.

3. Gleichgültigkeit.

Zuvor war niemand in der Lage euch zu trennen, du hast jeden Moment zusammen verbracht, und jetzt seid ihr euch gleichgültig. Eine Frau, die Zweifel an der Beziehung hat, beginnt ihren Partner zu meiden und wird kalt und unempfindlich. Plötzlich ist der Partner zu einem unnötigen Ballast geworden, der Grenzen setzt und wertvolle Zeit kostet.
Welche anderen Zeichen zeigen das Ende der Beziehung?

4. Langeweile.

In der Vergangenheit war es angenehm zusammen auszugehen. Aber nun ist das gemeinsames Kochen auch kein Vergnügen mehr, denn niemand will später aufräumen. Wenn der Frau die Beziehung nicht mehr am Herzen liegt, kann auch das gemeinsame fernsehen sehr anstrengend sein.

5. Traurigkeit und Schuldgefühl

Wenn eine Frau aufhört den Partner anzulächeln dann kann es bedeuten, dass sie es ernst meint die Beziehung zu beenden. Diese Entscheidung ist nicht leicht und bring die Frauen um den Schlaf weil sie sich die Schuld für die Trennung geben.
Gehe zur nächsten Seite

6. Sorgenlos.

Vergesslichkeit, Abwesenheit oder Gleichgültigkeit? Wenn eine Frau aufhört, SMS an ihren Mann zu schicken und ihn darüber informiert, was sie gerade macht, ist das ein Zeichen dafür, dass ihr die Beziehung nichts mehr bedeutet . Frauen lieben es, ihre Partner darüber zu informieren, was sie gerade tun, und wenn sie gleichgültig werden, kann dies leicht bemerkt werden.

7. Der Abschied

Das Schlimmste, was eine Person einer anderen antun kann, ist, die Beziehung per SMS oder Messenger zu beenden. Am Ende verdient jeder Respekt. Die Beziehung durch eine Textnachricht zu beenden ist sehr unreif und erniedrigend für die andere Person. Wenn wir vorhaben, die Beziehung zu beenden, ist es viel besser, dies während eines persönlichen Treffens zu tun als per Telefon.
Quelle: Starstock
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn auf Facebook!

78
Was denken Sie? Tritt dem Gespräch bei
Die San-Andreas-Verwerfung kann die größte Niederlage aller Zeiten verursachen...
20.02.18 07:06
Wenn man diese Phasen dennoch durchsteht, ist man reif und beziehungsfähig.
17.02.18 07:06
Reisende sollte man nicht aufhalten
16.02.18 07:06
Ich finde das ********
15.02.18 07:06
Luc Sunny bis auf Nr 6 is alles in ordnung bei uns
15.02.18 07:06
Volksverblödung lässt grüßen
15.02.18 07:06
Oh je
14.02.18 07:06
RICHTIG ...es ist nur so viele können das nicht lieben
14.02.18 07:06
Spätestens bei Punkt fünf weiß man, das man auch in einer Beziehung einsam sein kann.
14.02.18 07:06
Wenn Sie,in dein Essen
13.02.18 07:06
Voll traurig irgendwie ...
13.02.18 07:06
So ein Blödsinn hab ich selten gelesen. Da wird nicht die Liebe beschrieben, sondern nur die erste Phase der Verliebtheit. Alltag ist in jeder Beziehung normal. Langeweile und Auseinandersetzungen auch. Nach mehreren Jahren in einer Beziehung mit Kindern und alltäglichen Problemen kann man nicht 24 Stunden mit einer Rosa-Roten Brille durch die Weltgeschichte rennen. Das ist behindert!
12.02.18 07:06
Genau diese 7 anzeichen hab ich durch eh ich gegangen bin . Es ist dann mehr Gewohnheit wen man da noch zusammen bleibt und hat nichts mehr mit Gefühlen zu tun .
12.02.18 07:06
Was für ein Schmarrn
12.02.18 07:06
Andersrum genau das gleiche...
11.02.18 07:06
Verliebt sein ist nur der Anfang von Liebe. Das weiß man, wenn man Jahrzehnte zusammen geblieben ist
11.02.18 07:06
Wer wirklich weiß, was verliebt sein und Liebe wirklich ist, braucht sich an solche Aussagen nicht zu binden..
14.02.18 07:06
RICHTIG ...es ist nur so viele können das nicht lieben
11.02.18 07:06
Dann bringt jede Mühe auch nichts mehr
11.02.18 07:06
Soll es schon gegeben haben....