Was ist losTippsNews

Veröffentlicht 2018-01-31
0 Kommentar

9 Expertenstufen, die Ihnen helfen werden, die WhatsApp App einfacher zu nutzen

Zur Zeit gibt es über Milliarde Nutzer , die Nachrichten mit Apps senden. Wie sich zeigte, ist WhatsApp der bekannteste, der auf jedes Mobilgerät installiert wird (iOS und Android).Jedoch nicht alle sind davon bewusst, auf welche Weise kann man sie leicht bedienen. Wie alle Apps, hat auch WhatsApp viele versteckte Funktionen, die bei der Nutzung helfen!

1. Textformatierung
Nicht jeder WhatsApp- Nutzer ist davon bewusst, dass wenn wir eine wichtige Nachricht schreiben, können wir den Text fett oder kursiv schreiben. Um fett zu schreiben, machen wir ein Sternchen vor und hinter dem Wort (*Wort*).  Ein Unterstrich an den gleichen Stellen lässt die Schrift kursiv erscheinen (_Wort_), Streichung bezeichnen wir auf folgende Weise (~Wort~).. Besuche nächste Seite, um mehr zu erfahren.

2. Benachrichtigungen
In Vergangenheit erschienen Benachrichtigungen, wenn wir neue Nachrichten bekamen , jedoch wurden sie ausgeschaltet. Wenn du sie weiter bekommen willst, musst du klicken auf: Einstellungen > Benachrichtigungen > Benachrichtigungen anzeigen. Dort kannst du dich entschließen ,auf welche Weise deine Nachricht gezeigt wird. Du hast einige Optionen zur Auswahl, darunter auch Textdarstellung, wenn Handy gesperrt wurde.

3. Ablesen von Nachrichten
Jeder WhatApp -Nutzer fragte sich sicherlich mehrmals, was die Haken neben Nachrichten bedeuten. Ein Haken bedeutet, dass die Nachricht an den WhatsApp- Server angekommen wurde, zwei Hacken bedeuten, dass die Nachricht beim Adressat angekommen und gelesen wurde. Die Nachricht, die angekommen und gelesen wurde, hat zwei blaue Hacken. Zusätzlich können wir prüfen, um wie viel Uhr wurde die Nachricht gelesen. Besuche nächste Seite

4. Nachricht mit dem Stern zu markieren
Eine von den mehr nützlichen Whatsapp Funktionen ist zweifelhaft das, dass man die Nachrichten mit dem Stern markiert . Diese Funktion erleichter das Suchen von wichtigen Nachrichten in der Konversation. Um die Nachricht mit dem Stern zu bezeichnen, darf man ausgewählte Nachricht drücken und halten, und dann auf die Ikone des Sternes oben klicken.

5. GIFs mit Whatsapp senden
Obwohl viele Menschen Emoticons und eigene Fotos senden mögen, gibt uns Whatsapp die Möglichkeit anonyme GIFs zu senden, Jedoch um GIF zu senden, müssen wir Icon – wählen, und dann auf Option „GIF“ klicken, die am unteren Bildschirmrand sich befindet, Danach escheinen alle zugänglichen GIFs, die wir mit dem Klicke senden können. Besuche nächste Seite und prüfe welche Funktionen noch WhatsApp hast.

6. Nachrichten auch per Spracheingabe verschicken
Eine von den praktischsten aber gleichzeitig unterschätzen Funktionen von Android ist ein Assistent, der das Schreiben von Nachrichten mit der Stimme ermöglicht. Man muss den Sprachbefehl „Ok Google“ aktivieren, und dann auf den Punkt „Sprache“ tippen. Vergiss nicht, diese Funktion während des Autofahrens nicht zu verwenden!

7. Verstecke Lesebestätigung mit Zeitstempel
Wenn du nicht magst, wenn andere genau wissen, wenn du die Nachricht liest, kannst du problemlos diese Funktion ausschalten. Das einzige was du machen musst, ist Einstellungen>Konto> Privatsphäre und die Funktion „Desaktivierung der Zeit“ finden, wenn du die Nachricht abliest. Ist die Lesebestätigung ausgeschaltet, bleibt der Zeitpunkt leer. Vergiss nicht, wenn du die Lesebestätigung für deine Freunde ausschaltest, siehst du auch nicht mehr, ob deine Freunde die Nachrichten gelesen haben. Klicke weiter und besuche nächste Seite

8. Kontakte
Um sich zu versichern, dass jemand dein Konto im Adressbuch hat, musst du einfach neue Nachricht eröffnen. Während des Schreibens, zeigen sich alle  Apps Kontakte. Jetzt muss du Profilbild nicht prüfen und komplizierten Spionenprogramme installieren, die nicht sicher sein können.

9. Einen Apps- Nutzer zu blockieren
Wenn wir ein Problem mit ungewollten Nachrichten haben, können wir es leicht lösen. Es reicht, dass wir die Person blockieren . Denken sie jedoch daran, dass das ein radikaler Schritt ist, bedeutet so viel wie Entfernen des Kontakts. Mit der blockierten Person können wir nicht reden und ihr Profilbild sehen.

Quelle: Pixabay / Twitter
Wenn diese Hinweise hilfreich waren, zögere dich nicht den Artikel auf Facebook zu teilem!

1
Was denken Sie? Tritt dem Gespräch bei
Die außergewöhnliche Geste von Prinz Harry verursachte einen Sturm in den Medien…