Unglaublich

Veröffentlicht 2018-01-31
24 Kommentar

Südkorea stellt seine neue Erfindung vor: „Graphitbombe“, die Nordkorea den Strom abdrehen kann...

Bekanntlich nehmen die Spannungen zwischen Nordkorea und dem Rest der Welt ständig zu. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich die Situation ändern wird. Südkorea hat eine so genannte „Graphitbombe“ entwickelt, die das Stromnetz im Land von Kim Jong-un vollständig beschädigen könnte. Die südkoreanischen Offiziere sagten, die Bombe könne jederzeit gebaut werden und den Diktator effektiv stoppen.

Eine solche Bombe ist für Menschen nicht gefährlich und hat keine Nebenwirkungen. Sie wird verwendet, um elektrische Energiesysteme zu zerstören. Kleine Graphitfasern bedecken elektrische Installationen und stören den Betrieb elektrischer Geräte. Ein südkoreanischer Militärsprecher sagte der Nachrichtenagentur Yonhap: „Alle Technologien, die zur Entwicklung der Graphitbombe verwendet werden, wurden durch Verteidigungsagentur gesichert. Wir sind in der Lage, diese Bombe zu einem beliebigen Zeitpunkt zu bauen“.
Geh zur nächsten Seite

Ein Atomkrieg würde wahrscheinlich Millionen von Menschen töten. Die Bombe der südkoreanischen Armee würde jedoch keine Gefahr für Menschen sein. Die Graphitbombe ist eine weiche und nicht tödliche Waffe, weil die Graphitwolke nur die Energienetze beschädigt. Die Kohlenstofffaser verursacht einen Kurzschluss und lässt die Nation ohne Strom. Dies hat jedoch seinen Nachteil: der Effekt hält nicht zu lange an.

Die Graphitbombe kann der Elektrizität perfekt entgegenwirken, was eine vorläufige Abwehrmaßnahme gegen die nukleare Bedrohung von Kim Jong-un wäre. Der Diktator hat wiederholt betont, dass seine Waffe eine „starke Abschreckung“ sei, die ihm Souveränität garantiere. Ein paar Stunden später sagte Donald Trump, der Präsident der Vereinigten Staaten, dass in diesem Fall „nur eine Sache funktionieren kann“.
Klicke weiter und geh zur nächsten Seite

Obwohl Trump nicht genau erklärte, was er meinte, schienen seine Kommentare ein zusätzlicher Hinweis darauf zu sein, dass er einen bestimmten Plan hat. Während des Treffens, das am Tag vor Trumps Rede stattfand, sagten lokale Medien, dass Kim über eine „komplizierte internationale Situation“ gesagt habe. Derzeit weiß niemand, wie es enden kann, aber alles deutet auf einen Krieg hin, der mit dem Eingreifen der Großmächte enden wird.

„Nordkoreas Atombombe ist eine starke Abschreckung, die Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel und in Nordwestasien schützt“, sagte Kim und verwies auf die Bedrohung durch die Vereinigten Staaten. Zuletzt feuerte Nordkorea zwei Raketen nach Japan ab und führte einen sechsten Atomtest durch, um schnell eine Atomrakete zu entwickeln, die den amerikanischen Kontinent erreichen könnte.
Geh zur nächsten Seite

Laut Informationen nach dem Besuch in Pjöngjang bereitet sich Nordkorea darauf vor, solche Raketen zu testen. Donald Trump sagte zuvor, dass die Vereinigten Staaten Nordkorea „vollständig zerstören“ können, wenn sie sich selbst und ihre Verbündeten schützen müssen. Diese Situation zeigte, dass die Politik der Nation von Kim ein völliger Fehler ist.

„Dieses Jahr ist die Volkswirtschaft trotz vieler Sanktionen erheblich gewachsen”, sagte Kim und verwies auf die UN-Sanktionen, die verhängt wurden, um die Nuklear- und Raketenprogramme von Pjöngjang zu reduzieren. Das südkoreanische Militär behauptet, es gebe keine Anzeichen einer direkten Bedrohung.
Quelle: StarStock
Wenn dir dieser Artikel gefällt, gib ihn auf Facebook weiter!

23
Was denken Sie? Tritt dem Gespräch bei
Die San-Andreas-Verwerfung kann die größte Niederlage aller Zeiten verursachen...
07.02.18 07:06
Michael Langlotz Thatcher x Zofia
David Heinrich
David Heinrich 06.02.18 07:06
Dreht diesem Schlitzauge doch mal einer den Hals um
Sebastian Geltner
Sebastian Geltner 06.02.18 07:06
Ne ne David Heinrich Nordkorea will sich nur wären gegen die USA. Nordkorea hat mächtige vorkommen in der Erde und die USA will dort ran. Nordkorea lässt es aber nicht zu und will auch keine Doller.. Nordkorea möchte unabhängig sein von Rothschild und Rockefellerbande. Ich kann es gut nachvollziehen... Wird immer in den Medien anders dargestellt.
David Heinrich
David Heinrich 06.02.18 07:06
Aber da ist doch noch der Konflikt mit Südkorea
Sebastian Geltner
Sebastian Geltner 06.02.18 07:06
Ja ich weiß, Südkorea kooperiert mit der USA
Sebastian Geltner
Sebastian Geltner 06.02.18 07:06
Na Medien schaue ich nicht mehr. Ich schaue dafür ins Netz.. Im Endeffekt kann man sich dann ein eigenes Bild machen.
Sebastian Geltner
Sebastian Geltner 06.02.18 07:06
Ne ne David Heinrich Nordkorea will sich nur wären gegen die USA. Nordkorea hat mächtige vorkommen in der Erde und die USA will dort ran. Nordkorea lässt es aber nicht zu und will auch keine Doller.. Nordkorea möchte unabhängig sein von Rothschild und Rockefellerbande. Ich kann es gut nachvollziehen... Wird immer in den Medien anders dargestellt.
David Heinrich
David Heinrich 06.02.18 07:06
Aber da ist doch noch der Konflikt mit Südkorea
Sebastian Geltner
Sebastian Geltner 06.02.18 07:06
Ja ich weiß, Südkorea kooperiert mit der USA
Sebastian Geltner
Sebastian Geltner 06.02.18 07:06
Na Medien schaue ich nicht mehr. Ich schaue dafür ins Netz.. Im Endeffekt kann man sich dann ein eigenes Bild machen.
Michael Dittel
Michael Dittel 05.02.18 07:06
Genau ohne strom? Nein ich finde diese bombe gut, richtig eingesetzt verschafft sie dem rest der welt zeit nordkorea anzugreifen und kim zu stoppen und seine waffen zu neutralisieren
Mohammed Gannar
Mohammed Gannar 05.02.18 07:06
Und dann muss der Agressor usa auch neutralisiert werden.
Andreas Diener
Andreas Diener 05.02.18 07:06
Michael... die Atombomben sind bei allen Atommächten generell in EMP geschützen Bunkern gelagert, dass wird bei Nordkorea nicht anders sein. Deswesen wird diese Bombe wirkungslos dagegen sein ... den einzigen Effekt den man erzielt ist man bombt damit die Zivilbevölkerung in die Steinzeit und wird für den Massenmord verantwortlich sein der durch den Stromausfall ausgelöst wird.
Danilo Hellmich
Danilo Hellmich 05.02.18 07:06
Bin i der gleichen meinung, der rest is Volksmanipulation
Erik Steffen
Erik Steffen 05.02.18 07:06
Genau das habe ich mir auch schon gedacht .... Keine Gefahr für Menschen
Christian Beck
Christian Beck 05.02.18 07:06
Ja un... das land hat eh kaum Elektrizität.. Das hat null Auswirkungen ihr pfeifen
Remson Ukaj
Remson Ukaj 05.02.18 07:06
Inshallah wirt es usa musst zertört werden den die haben genug andere länder zerstört und ausgenützt
Marcel Fegler
Marcel Fegler 05.02.18 07:06
Anscheinend hat Nord Korea die Bombe schon im eigenen Land getestet und behindert sich selbst.
Isaak Park
Isaak Park 05.02.18 07:06
Bruder... wieso um 1 uhr, hab mich voll erschrocken
Nico Laj
Nico Laj 05.02.18 07:06
Dauert eh nicht mehr lange die letzte Säuberung is schon zu lange her
Lucario Marvin
Lucario Marvin 04.02.18 07:06
Also wenn man das so liest und das weiterläuft wird das vielleicht auf einen Atomkrieg ausarten Eventuell sogar über die ganze Erde na super
Caner Kaya
Caner Kaya 04.02.18 07:06
es geht alles um die Bodenschätze
Danilo Hellmich
Danilo Hellmich 05.02.18 07:06
Bin i der gleichen meinung, der rest is Volksmanipulation
Frank Mark
Frank Mark 04.02.18 07:06
Na dann inhaliert mal ne Runde Graphit... und Kohlefaser mal sehen ob das keine Nebenwirkungen hat.
Erik Steffen
Erik Steffen 05.02.18 07:06
Genau das habe ich mir auch schon gedacht .... Keine Gefahr für Menschen
Moritz Clauss
Moritz Clauss 04.02.18 07:06
Einfach ne Boogie Bombe Rüberwerfen und dir tanzen wieder glücklich zu Gangnam Style